Menu


REISESTECKBRIEF


MULTI AKTIV SAFARI Ruanda - Uganda

Reisedauer: 14 Tage ab Kigali/ Ruanda bis Entebbe/ Uganda
Gruppengröße: 3-10 Teilnehmer




LOKALE REISELEITUNG
Mit 3-6 Teilnehmern


Cazzim Iyadede

  • CASSIM IYADEDE

Ich bin (Jahrgang 1987) als Sohn einer Bauernfamilie in der Region Kibuyé am Lake Kivu aufgewachsen. Bis 2010 besuchte ich die Technikerschule „Don Bosco“ in Kigali, habe mich dann aber dazu entschlossen, für Touristen Bootsausflüge auf dem Lake Kivu zu organisieren. Unter anderen hat auch „Rwandan Adventures“, eine ruandische Bike-Agentur, meine Dienste in Anspruch genommen. Ich war begeistert von den Bike-Trails und den Fahrradtouren und begann ein Ausbildung als Fahrradmechaniker, die durch eine Erste-Hilfe-Ausbildung beim Roten Kreuz in Kibuyé ergänzt wurde. Seit 2013 arbeite ich als Bike-Führer in Ruanda und wechselte aus persönlichen Gründen zu Uganda-Trails, wo ich eine feste Anstellung gefunden habe. Das Auskundschaften neuer Bike – Trails durch meine Heimat der „Tausend Hügel“ ist meine Leidenschaft und ich hoffe, das ich den Gästen von Uganda Trails noch viele Jahre die ursprüngliche Natur meines Landes zeigen darf.


VIRIANO KABULEZI

  • Viriano Kabulezi

Viriano (Jahrgang 1985) führt seit über 10 Jahren als lokaler Driver-Guide ausländische Gäste durch die Nationalparks von Uganda. Diszipliniertes Fahren, ein immer freundliches, hilfsbereites Wesen und eine professionelle Einstellung zu seiner großen Verantwortung als Fahrer prägen seine Qualifikation. Seit 3 Jahren stellt sich Viriano der neuen Herausforderung bei Uganda-Trails, Wander- und Fahrradgruppen auf Pfaden fernab des üblichen Mainstream-Safaritourismus zu begleiten. Hierzu gehören nicht nur eine besondere Ortskenntnis, sondern auch spezielle Serviceleistungen wie das Waschen und Ölen der wertvollen Fahrräder und das tägliche Laden der Bikes auf die 4×4 Fahrzeuge mit speziellen Fahrrad-Dachgepäckträgern. Viriano’s allzeitige Präsenz und Aufmerksamkeit garantiert, dass die Wander Bike Safari für alle Gäste stets eine Genussreise bleibt und nie zu einer physischen Herausforderung wird!




DEUTSCHE REISELEITUNG
Mit 7-10 Teilnehmern


Konstanze Churt

  • Konstanze Churt

Konstanze, Jahrgang 1981, entdeckte schon früh ihre Leidenschaft fürs Reisen und Entdecken und entschied sich daher für ein Studium der Geographie mit Schwerpunkt Tourismus. Bereits während des Studiums reiste sie mehrmals nach Afrika und war von dem Kontinent und seiner atemberaubenden Tierwelt derart fasziniert, dass sie kurzerhand ihre Masterarbeit über afrikanische Nationalparks schrieb. Im Rahmen dessen verbrachte sie mehrere Monate vor allem im südlichen Afrika und schloss an ihr Studium ein Umweltprojekt in Westafrika an.

Schnell merkte sie, dass sie den Schreibtisch doch lieber gegen ein Fahrrad und die feste Wohnung gegen einen Koffer eintauschen möchte und machte ihre Reiseleidenschaft zum Beruf. Nun begeistert sie seit dem Jahr 2009 Gäste auf Aktivreisen mit ihrer fröhlichen Art und dem Insiderwissen ihrer Reiseländer. Konstanze bezeichnet sich selbst gern als Nomade, denn sie fühlt sich (fast) überall auf der Welt zuhause. Ihre private Basis hat sie sich in Spanien eingerichtet und startet von dort als Wander- oder Radreiseleiter vor allem nach Afrika, Asien, dort vorwiegend Thailand, Indien und Vietnam, sowie Süd- und Mittelamerika, dort vor allem Kuba, Mexiko und Kolumbien.




Lutz Scharf

  • LUTZ SCHARF

Der gebürtige Vogtländer, Jahrgang 1981, hielt sich schon während seines Studiums der Ethnologie und Afrikanistik zu diversen Forschungszwecken für längere Zeit in verschiedenen Ländern des südlichen Afrika auf.

Neben seinen profunden Kenntnissen über Kultur, Geschichte und Biologie, ist es vor allem sein Gespür für die kleinen Dinge des afrikanischen Alltags, die ihn zu einem kompetenten Reisebegleiter vor Ort machen. Als Ethnologe versteht er es, seinen Gästen nicht nur die touristischen Höhepunkte Ugandas näher zu bringen, sondern auch einen kritischen Blick auf aktuelle politische bzw. kulturelle Geschehnisse zu richten, um damit ein klischeefreies Uganda-Bild zu zeichnen. Seit 2011 begleitet er als freier Reiseleiter u.a. Kultur–und Naturreisen in Äthiopien, Expeditionen in der Danakil-Wüste und Bergtouren auf diverse Gipfel Ostafrikas (u.a. Kilimandscharo, Mt.Meru, Ras Dashen, Ruwenzoris).








ÜBERNACHTUNGEN
Landesübliche Hotels der 2-3 Sternekategorie und 3x “Lazy Camping” (Festzelte, Betten, Bettwäsche, Licht)


UNSER BEGLEITFAHRZEUG

Mercedes Sprinter 4×4 mit 10+3 Sitzplätzen


MAHLZEITEN

  • 12x Vollverpflegung und 1xFrühstück/ Mittagessen
    Abgepacktes Mineralwasser im Fahrzeug und während Aktivitäten (nicht in Unterkünften)

SERVICE LEISTUNGEN AUF WANDERETAPPEN

  • Lokaler, ortskundiger Wander-Guide oder Ranger in den Nationalparks
  • Wichtig: Gepäcktransport im Begleitfahrzeug außer an den Tagen 5,6,7. An den Tagen 5 und 7 tragen Sie Ihre Kleidung und Ausrüstung, die Sie für diese drei Tage benötigen in Ihrem Rücksack selbst, das Hauptgepäck bleibt beim Begleitfahrzeug, das Sie am Nachmittag des 7. Tages wieder antreffen. Am Tag 6 bleibt während des Gorilla Trackings Ihr 3-Tage-Gepäck zurück im Hotel.

FAHRRAD SERVICE LEISTUNGEN

  • Bereitstellung eines modernen, aus Deutschland importierten INTEC – Trekking Fahrrads der Marke RACO.
    10-Liter-Gepäcktasche, Fahrradhelm auf Anfrage.
    Wartung, Reparatur, bei Bedarf Ersatz des Fahrrads während der Reise.
    Zu jedem Zeitpunkt Umsteigemöglichkeit in unser Begleitfahrzeug.
    Gepäcktransport mit Begleitfahrzeug.

UNSER DAMEN TREKKING FAHRRAD

Technische Daten

Rahmen / Gabel: T7 TRD.90 d.b.
Verfügbare Rahmenhöhen: 420mm – 570 mm
Montagegruppe: SHIMANO Deore Mod.590
Lenker/Vorbau: ZOOM Alu – Höhenverstellbar mit Gelenkdämpfern ausgestattet
Steuersatz: TECORA Cartridge A-Head
Sattel: SELLE BASSANO Volare
Sattelstütze: ALU Patent 27,2
Schaltung: 3 × 8 Gänge
Laufradsatz: SHIMANO Deore mit Mavic Felge A319
Reifen: CONTINENTAL Contact Reflex
Pedale: TECORA 'E Anti Rutsch Trekkingpedal
Gepäckträger: RACKTIME Add-it
Ständer: Pletscher
Gewicht: ca. 14,00 kg
Baujahr: November 2013 und März 2014


UNSER HERREN TREKKING FAHRRAD

Rahmen: T8 TR.90 Cr/Mo d.b. Rohloff
Verfügbare Rahmenhöhen: 570 mm – 610 mm
Gabel: 1 1/8” A-Head Cr/Mo
Lenker/Vorbau: ZOOM Alu – höhenverstellbar und mit Gelenkdämpfern ausgestattet
Steuersatz: TECORA 1 1/8” Cartridge A-Head
Sattel: SELLE BASSANO Volare unisex
Sattelstütze: ALU Modell SP-267
Schaltung: 3 × 8 Gänge
Felgen: MACH1 210 Trekking BOS 28”
Kurbel: MIRANDA Beta 1R plus
Bremsen: MAGURA HS 11
Gepäckträger: RACKTIME Tour-it Shine + B&M Line Tech Rücklicht
Pedale: TECORA 'E Anti Rutsch Trekkingpedal
Gewicht: ca. 13,5 kg
Baujahr: November 2013 und März 2014


AUSRÜSTUNG: jedes Fahrrad ist mit einer wasserdichten Ortlieb- Fahrradtasche und einem Fahrradhelm ausgestattet.


AKTIVITÄTEN

Wander Tage:

  • Tag 2: Karongi Walking Trail 9,2 km, 3-4 hrs., +9/-293m HTC
    Tag 3: Kongo-Nile Walking Trail 7km, 3hrs,+256/-258m HTC
    Tag 5: Nkuringo Walking Trail 8,5km, 3hrs, max. ALT 2020m,+656/-429m
    Tag 7: Bwindi Walking Trail 9,5km, 5hrs,max ALT 1734m +534/-678m HTC

Tage auf dem Wasser:

  • Tag 3: Lake Kivu
    Tag 5: Lake Mutanda
    Tag 15: Lake Viktoria

Safari Tage:

  • Tag 8: Löwen Pirsch Ishasha Sektor/ Queen Elizabeth Nationalpark
    Tag 8 oder 9: Schimpansenpirsch in der Kyamboura Schlucht (je nach Permitverfügbarkeit)
    Tag 9: Wildlife Safari und Kazinga Boot Safari im Queen Elizabeth Nationalpark
    Tag 11: Wildlife Safari auf Wunsch mit Fahrzeug statt Fahrrad

Fahrrad Tage:

  • Tag 11: Lake Mburo Bike Safari 30 km, 5hrs,+319/298m
    Tag 12: Country Bike Trail 40 km, 5 hrs. +532/-662m
    Tag 13: Island Bike Trail 35 km. 6 hrs. +387/-393m

Optionale Aktivitäten:

  • Tag 4: Gorilla Tracking/ Volcanoe NP Ruanda (1500 US$)
    Tag 4: Golden Monkey Tracking/ Volcanoe NP Ruanda (100 US$)
    Tag 6: Gorilla Tracking/ Bwindi Forest Uganda (600 US$)
    Tag 15: Schuhschnabelpirsch/ Mabamba Sümpfe Uganda (Preise siehe unter Optionale Aktivitäten Entebbe)

  • Wichtig: Für jede einzelne optionale Aktivität in Ruanda muss ein Mietfahrzeug für 100 US$ angeworben werden, um zum Ausgangspunkt der Aktivität zu gelangen. Die Reiseleitung sorgt auf Anfrage für die Anmietung des Fahrzeugs. Die Teilnehmer jeder Aktivität können sich die Mietkosten natürlich untereinander aufteilen.

AUSGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Internationale Flüge.
    Getränke – Soda, Bier, Wein.
    Wir raten zu einem persönlichen Taschengeld für kleine Ausgaben von 50 US$ bis 100 US$.
    Spezielle Radkleidung, Helm, Trinkflasche usw.
    Persönliche Ausgaben und Trinkgelder.
    Visagebühren, Impfgebühren.

GRUPPENREISETERMINE

2018

  • 28.01. – 10.02.18
    25.02. – 10.03.18
    15.07. – 28.07.18
    12.08. – 25.08.18
    21.10. – 03.11.18
    23.12. – 05.01.19

2019

  • 27.01. – 09.02.19
    17.02. – 02.03.19
    11.08. – 24.08.19
    08.09. – 21.09.19
    06.10. – 19.10.19
    03.11. – 16.11.19
    01.12. – 14.12.19
    22.12. – 04.01.20

BRUTTOREISEPREIS

  • 2 Teilnehmer: 5200 Euro p.P.
    3 Teilnehmer: 3900 Euro p.P.
    4-12 Teilnehmer: 3450 Euro p.P.
  • Einzelzimmerzuschlag: 430 Euro

OPTIONALE VORPROGRAMME AB KIGALI

OPTIONALE NACHPROGRAMME AB ENTEBBE






CHECK & PACKLISTE

Generell gilt:
Leichte, atmungsaktive und bequeme Kleidung ist angebracht. Für die Abende und die kühlen Morgenstunden empfehlen wir wärmere Kleidung. Für Ausflüge in die Nationalparks ist gutes Schuhwerk und langärmelige Oberbekleidung notwendig. Einen Regenschutz mitzunehmen ist immer zu empfehlen und gute Sonnenbrillen sind unerlässlich. Bei der Kleidung sollte generell Zurückhaltung geübt werden, so wird z.B. das Tragen kurzer Miniröcke vielerorts als unangemessen empfunden. Wertsachen und Schmuck im Hotelsafe deponieren oder besser noch – zu Hause lassen. Ihr Hauptgepäck wird prinzipiell im Begleitfahrzeug transportiert.

Reiseausrüstungsliste
❏ 1 robuste Reisetasche (Schalenkoffer sind ungeeignet).
❏ 1 Rucksack mit Regenhülle zum darüber stülpen für 3-Tage-Kleidung, Fotoapparat, Wasserflasche und Lunchpaket.
❏ Sportschuhe, Flip-Flops. Griffige, knöchelhohe Wanderschuhe für das Gorilla/ Schimpansen Tracking.
❏ Lange Hosen, warmer Pullover, Fleecejacke (für kühle Abende, Sie befinden sich z.T. auf über 2000m Höhe).
❏ Regenschutz für alle Fälle. Ein weiter Poncho, mit dem man auch laufen kann, hat sich am besten bewährt.
❏ Shorts / Jupes.
❏ T-Shirts, Hemd/Blusen (auch langarmig, als Schutz vor Sonnenbrand/Mücken).
❏ Unterwäsche, Socken
❏ evtl. Innenschlafsack bei hohen Hygieneansprüchen (Normalschlafsack nicht nötig).
❏ Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Tuch, Sonnencreme, Lippenschutz, Brille).
❏ Badekleid/-hose.
❏ Frottiertuch für unterwegs.
❏ Toilettenartikel: Bürste, Zahnbürste, -pasta, Seife, Shampoo, etc.
❏ evtl. Kontaktlinsen, Kontaktlinsenmittel, Sitzcreme, Lippenpflege, Rasierzeug,
❏ Taschentücher, Erfrischungstücher.
❏ Insektenschutz, z.B. Antibrumm forte.
❏ Zwischenverpflegung, z.B. Getreide-/Energieriegel, Trockenfrüchte, Nüsse, Studentenfutter, etc.
❏ Geschmackpulver für Trinkwasser, Trinkflasche nicht nötig, da unser Trinkwasser immer in abgepackten Flaschen gereicht wird.
❏ Taschenlampe (Stirnlampe von Vorteil) mit Ersatzbatterien.
❏ Steckdosen-Adapter, um mitgebrachte Elektrogeräte benutzen zu können.
❏ Schuh-Gamaschen, Handschuhe und ein Wanderstock. Es muss nicht gleich ein Trekkingstock aus Karbon sein… Sie können einen geschnitzten Wanderstock auch vor Ort erstehen (10 US$) und haben somit gleich ein nettes Souvenir von der Reise.
❏ Bikehelm tragen ist obligatorisch. Wir stellen Ihnen auf Anfrage einen Bikehelm zur Verfügung, Sie können natürlich auch Ihren eigenen Helm mitbringen.
❏ Bikehose, Bikehemd odeer Bike Kombi sind sehr praktisch aber kein Muß.

Reiseapotheke
❏ Ein kleines Erste-Hilfe-Set trägt jeder Teilnehmer immer mit sich (obligatorisch): Blutgruppenausweis, Merfenstift, Elastbinde und Pflaster, Druck- und Schnellverband für Notfallbehandlung unterwegs!
❏ Impfausweis: Allergien und Unverträglichkeiten von Arzneimitteln müssen vermerkt sein (z.B. Antibiotika, Penicillin etc.)
❏ Persönliche Medikamente: z.B. Vitamin B1, Mineralsalze, Schmerztabletten, Mittel gegen Reisekrankheit und sonstige individuelle Medikamente
❏ Lippenschutz mit hohem UV-Schutz (z.B. Daylong)

Reisedokumente, Versicherung, Geldbedarf
❏ Reisepass / Visum Gültigkeitsdauer überprüfen (siehe Reisehinweise)
❏ E-Ticket / Flugplan
❏ Fotokopien aller Reisedokumente, wie Pass etc. mitnehmen und getrennt von den Originalen aufbewahren
❏ Bauchgurt für Pass etc. Jeder Teilnehmer ist für seinen Pass/ Ticket/Geld/ Kreditkarten selbst verantwortlich.
❏ Versicherung / Policen- und Notfallnummer der Reiseversicherung / Krankenkasse
❏ allgem. Geldbedarf pro Person für persönliche Ausgaben wie Getränke, Trinkgeld und Souvenirs ca. Euro 100.–

• Eine Kopie des Reisepasses sollte unbedingt vom Original getrennt mitgeführt sowie eine Kopie zu Hause hinterlegt werden. Im Falle eines Verlustes sind die Kopien eine große Hilfe bei der Ersatzbeschaffung.
• Bitte nehmen Sie die angegebenen Beträge in Euro oder besser in Dollar mit. (Dollarscheine dürfen frühestens im Jahr 2009 gedruckt sein!). Kleine Dollarnoten haben einen sehr schlechten Umrechnungskurs. 50 US$ oder 100 US$ Noten haben den besten Kurs.
• Sackmesser sowie flüssige Gegenstände (Sonnencreme, etc.) bitte im Reisegepäck verstauen (nicht im Handgepäck!).









Weitere Infos: